News

Curling Weltmeisterschaft Herren 2019 Vorschau

Am Samstag beginnt im kanadischen Lethbridge die 60. Curling Herren Weltmeisterschaft. Lethbridge ist aus Schweizer Sicht ein gutes Pflaster - 2012 konnte sich hier das Team von Mirjam Ott zur Weltmeisterin küren lassen und so den Start für die erfolgreichen letzten Jahre im Schweizer Frauencurling legen. Und auch 2017 brachte die Prärie-Stadt in Alberta der Schweiz Glück - Martin Rios und Jenny Perret sicherten sich mit dem Weltmeistertitel im Mixed Doubles das Olympiaticket. ...

Visana Plauschcurling Schweizermeisterschaft: Wildhaus (Röhrich Sanitäre Anlagen) erster Sieger

Letztes Wochenende fand in Bern die erste Visana Schweizermeisterschaft der Plauschcurler statt. 20 Teams bestehend aus maximal zwei Curlern und mindestens zwei Nicht-Curlern konnten bei besten Eisverhältnissen um die erste Visana Plauschcurling-Trophy kämpfen. Die Teams qualifizierten sich in ihren Curlingclubs als Sieger des lokalen Plauschcurling-Turniers. Die Gewinner der ersten Visana Plauschcurling Schweizermeisterschaft. Röhrich Sanitäre Anlagen (Wildhaus) und Baden...

Lucien Lottenbach neuer Athletenvertreter

SWISS CURLING hat einen neuen Athletenvertreter: Lucien Lottenbach, Skip des Elite Teams Luzern. Als Athletenvertreter vertritt er die CurlerInnen bei Anliegen gegenüber der SWISS CURLING Association. Zudem agiert er als Vertreter der Interessen der Athleten beim Athletenparlament von Swiss Olympic und als Verbindungsstelle zu der Swiss Olympic Athletes Comission. «Ich möchte die Ansichten der Curlerinnen und Curler beim Verband vertreten und mich für ihre Wünsche einsetzen», sieht...

SM Mixed: Glarus gewinnt die SM in Genf

Glarus gewinnt zum ersten Mal seit 2016 wieder die Schweizermeisterschaft im Mixed. Skip Manuela Siegrist, Romano Meier, Jenny Perret und Martin Rios setzen sich im spannenden Finalspiel gegen Titelverteidiger Limmattal (Cornelia Freiberger, Sven Iten, Irene Schori und Skip Mario Freiberger) mit 7 zu 4 Steinen durch. Die Entscheidung fiel dabei im siebten End, als die Glarner mit einem erneuten Zweierhaus den Vorsprung auf drei Steine ausbauen konnten. Im Bronzespiel setzte sich Biel...

Die Weltmeisterinnen sind zu Hause - Empfang am Flughafen Zürich

Die Weltmeisterinnen sind wieder zu Hause. Bei einem von  SWISS CURLING organisierten Apéro wurde mit zahlreichen Fans angestossen. "Der Empfang ist gewaltig - man wird sich langsam bewusst, dass man etwas ganz Grosses erreicht hat", sagt Tirinzoni am Flughafen Zürich. "Ich habe Gänsehaut pur - es ist überwältigend, dass so viele Leute gekommen sind um mitzufeiern." Auch zahlreiche junge Fans waren beim Empfang mitdabei. (Foto: Martin Graf) "Der Event war extrem...

WWCC2019: Die Schweizerinnen gewinnen souverän den Weltmeistertitel!

Im Zusatzend konnten die Schweizerinnen das Spiel für sich entscheiden und sich damit den Weltmeistertitel sichern. In einem unglaublich nervenaufreibenden Spiel auf sehr hohem Niveau gewinnen die Aarauerinnen um Skip Silvana Tirinzoni, Alina Pätz, Esther Neuenschwander, Melanie Barbezat und Alternate Marisa Winkelhausen den Final an der WM in Silkeborg (Den). Die Partie war von Anfang an sehr ausgeglichen und es waren auf beiden Seiten kaum Fehlsteine zu verzeichnen....

WWCC2019: Die Schweiz steht im WM-Finale!

Mit einem 5-3 Sieg nach Zusatzend sichern sich die Schweizerinnen eine Medaille und stehen im WM-Final von morgen Sonntag. Dort treffen sie entweder auf Schweden oder Japan. Foto: © WCF / Céline Stucki

WWCC2019: Die Schweiz steht im Halbfinale nach Sieg über China!

"Es scheint, dass wir immer knappe Spiele haben - aber mit dem letzten Stein immer gewinnen können", sagt eine glückliche Silvana Tirinzoni direkt nach dem wichtigen Sieg im Viertelfinale. Die Schweizerinnen liefern sich mit den Chinesinnen einen extrem spannenden Kampf. Nach gutem Start und 3-0 Vorsprung kämpfen sich die Chinesinnen zurück und übernehmen nach 8 Ends erstmals die Führung. Im neunten End können die Schweizerinnen den Vorteil des letzten Steines mit einem Blank End...

WWCC2019: Mit Sieg und Niederlage in das Qualifikationsspiel gegen China

Nach dem Mittagsspiel und dem 5-4 Sieg über die USA stand es bereits fest - die Schweiz mit Silvana Tirinzoni, Alina Pätz, Esther Neuenschwander, Melanie Barbezat, Marisa Winkelhausen und Coach Manuela Netzer steht im Viertelfinal. "Die Qualifikation bedeutet uns sehr viel - es ist immer das Ziel in den Playoffs dabei zu sein", sagt eine erleichterte Silvana Tirinzoni nach dem Spiel. Das Qualifikationsspiel bestreitet die Schweiz am Samstag um 09.00 Uhr gegen China (live im Stream...

WWCC2019: Pätz bringt den Vierfussdraw zum Sieg über Japan

Wieder braucht es viele Nerven – und wieder ist die Schweiz am Ende erfolgreich. «Das war erneut ein knappes Spiel. Ich bin froh, dass Alina den letzten Draw gebracht hat», sagt eine erleichterte Silvana Tirinzoni im Siegerinterview im Anschluss an den 7-6 Sieg. Unentschieden im letzten End wurde Pätz zu einem Vierfussdraw gezwungen – und der Stein blieb gerade noch Shot liegen. Pätz behält die Nerven und sichert der Schweiz den siebten Sieg. (Foto: © WCF / Richard Gray) ...

SM 2019 Arlesheim: Bern (M) und Luzern HBL (F) Schweizermeister

Bern (Yves Stocker; Yves Wagenseil (Skip); Felix Eberhard; Marcel Gertsch; Rodger Schmidt (Coach) und Daniel Stocker (Coach)) und Luzern HBL (Selina Witschonke (Skip); Elena Mathis; Marina Loertscher; Anna Gut; Laura Engler; Mirjam Ott (Coach) und Alina Pätz (Coach)) holen sich in Arlesheim den Schweizermeistertitel 2019. Die Medaillengewinner 2019 (sämtliche Fotos: © Roland Beck) Die Luzernerinnen setzen sich im Final gegen Lausanne Olympique Morges Gstaad (Mélissa...

Team De Cruz gewinnt das Aberdeen International!

Das Schweizer WM-Team der Herren scheint bestens gerüstet - Die Hauptprobe in Schottland glückt dem Genfer Team um Peter de Cruz, Benoît Schwarz, Sven Michel und Valentin Tanner perfekt. Im schottischen Aberdeen bleiben die Genfer in sämtlichen fünf Gruppenspielen ungeschlagen. In den Playoffs schlagen sie der Reihe nach Muirhead (Schottland), Paterson (Schottland) und Walstad (Norwegen) und holen sich so den Turniersieg. Alles ist den Genfern jedoch nicht aufgegangen, wie in...

WWCC2019: Die Fans tragen die Schweizerinnen zum nächsten Sieg

Eine Spur Erleichterung ist bei den Schweizerinnen ersichtlich, nach dem der letzte Stein von Alina Pätz im achten End für das Viererhaus im Achtfuss stehen bleibt. Mit diesem Score erweitern die Schweizerinnen die Führung auf 9-3, was zur Aufgabe der Kanadierinnen führt. Nach dem Extra-End Krimi am Vorabend gegen China tut diese Extra-Pause doppelt gut. Während die Schweiz sich gestern gegen China zurückkämpfen musste, nahm sie heute gegen Kanada das Zepter von Anfang an in die...

WWCC2019: Grosse Moral beim Sieg über China

Lange sieht es am Mittwochabend in Silkeborg nach keinem Schweizer Erfolg aus. Die Chinesinnen führen ab End 4 mit 3-0 und bauen diese Führung auf vier Steine und ein 8-4 nach 8 Ends aus. Doch die Schweizerinnen zeigen Moral und Kampfgeist und schreiben im neunten End ein Dreierhaus zurück. Auch im zehnten End spielen die Curlerinnen um Skip Silvana Tirinzoni gross auf und liegen vor dem letzten Stein der Chinesinnen zwei Mal im Haus. Der Doppel Take-Out der Chinesinnen misslingt...

WWCC2019: Vierter Sieg für die Schweiz dank Kantersieg über Schottland

Die Schweizerinnen scheinen den Tritt gefunden zu haben. Gegen das junge Team aus Schottland zeigen Melanie Barbezat, Esther Neuenschwander, Alina Pätz und Skip Silvana Tirinzoni eine ausgezeichnete Teamleistung (89% Teamschnitt) und lassen den Schottinnen keine Chance. Nach dem der Draw Shot um 0.3 cm gewonnen werden konnte, nutzen die Schweizerinnen das Recht des letzten Steines für ein Zweierhaus aus. Dank einem Steal im dritten End und vier gestohlenen Steinen im fünften End geben...

WWCC2019: Niederlage gegen Korea im Morgenspiel

Die Aarauerinnen finden weiterhin nicht zu ihrer Bestform. Gegen Korea setzt es eine 5-6 Niederlage ab. Die Schweizerinnen können dabei das Recht des letzten Steines zu Beginn nicht nützen, sowohl im zweiten, als auch im vierten End können die Koreanerinnen einen Stein stehlen. Diese Führung wird von den Koreanerinnen im sechsten End auf 4-1 erweitert und verteidigt. Die Schweizerinnen können mit einem präzisen Take-Out im neunten End auf 4-6 verkürzen, doch für das Comeback reicht es...

WWCC2019: Zum dritten Mal antworten die Schweizerinnen mit Sieg auf Niederlage

Die Schweiz gewinnt ein hart umkämpftes Spiel gegen Lettland mit vielen Fehlern auf beiden Seiten dank einem Viererhaus im letzten End mit 8-5. Gross dementsprechend die Erleichterung. Der gegnerische Skip wusste mit ihren letzten Steinen die Schweizerinnen immer wieder vor grosse Probleme zu stellen. Im letzten End platzierten die Aarauerinnen ihre Steine jedoch besser als die Lettinnen und der Sieg war ohne den letzten Stein spielen zu müssen unter Dach und Fach. Wichtiger...

WWCC2019: 2x4 bringt den Sieg gegen Dänemark

Das Schweizer Frauenteam fährt im dänischen Silkeborg seinen zweiten Sieg ein. Die Equipe des CC Aarau um Skip Silvana Tirinzoni schlägt die Gastgeberinnen dank zwei Viererhäusern mit 9-3 nach 7 Ends. Ganz zufrieden sind die Schweizerinnen allerdings noch nicht. "Leistungsmässig haben wir noch Potenzial nach oben", meint Tirinzoni nach dem Spiel. Dies können die Curling-Frauen morgen bereits beweisen: Um 09.00 Uhr wartet Korea - um 19.00 Uhr Lettland. Esther Neuenschwander,...

WWCC2019: Niederlage im Prestigeduell gegen Schweden

Das dritte Spiel für die Schweizer Curlingfrauen um Skip Silvana Tirinzoni geht gegen die Olympiasiegerinnen aus Schweden mit 5-8 verloren. Die Neuauflage des EM-Finals wusste erneut zu begeistern - beide Teams zeigten starkes Curling, leider mit dem besseren Ende für das schwedische Team Hasselborg. Am Montag geht es um 14.00 Uhr weiter gegen Gastgeber Dänemark. Das Backend Alina Pätz und Silvana Tirinzoni (Foto: © WCF / Céline Stucki)

WWCC2019: Sieg gegen Finnland - Niederlage gegen Russland

Das Team des CC Aarau mit Silvana Tirinzoni, Alina Pätz, Esther Neuenschwander, Melanie Barbezat, Marisa Winkelhausen und Coach Manuela Netzer ist heute in das WM-Abenteuer in Silkeborg Dänemark gestartet. Zum Auftakt wartete das Team Kovaleva aus Russland. Die letzte Präzision im Schweizer Spiel war leider noch nicht vorhanden und somit musste man eine 5-11 Niederlage hinnehmen. Am Abend gewinnen sie ein umkämpftes Spiel gegen Finnland. Einen 3-6 Rückstand nach 7 Ends können die...