News aus der Delegiertenversammlung

Führungswechsel an der Spitze von SWISSCURLING:

Marco Faoro Nachfolger von Louis Moser als Präsident von SWISSCURLING. Neu im Exekutivrat sind Ursi Hegner, Uzwil und Mario Freiberger, Zürich. Für langjährige Verdienste werden Louis Moser und Philipp Locher in die Garde der Ehrenmitglieder aufgenommen.

Am 1. September 2018, fand im Hotel Bern in Bern die jährliche, ordentliche Delegiertenversammlung von SWISSCURLING statt. Letzten Oktober hatte Louis Moser, Präsident seit 2011, seinen Rücktritt erklärt und es galt, den Posten neu zu besetzen. Mit Marco Faoro aus Mollis (Kt. Glarus), Exekutivratsmitliged seit 2013 und zuständig für die Ausbildung, stellte sich nach reiflicher Überlegung für das ehrenvolle Amt zur Verfügung. Er wurde einstimmig mit Akklamation gewählt und führt das Verbandsschiff nun mit Kontinuität in die Zukunft. Neu im Exekutivrat sind Ursi Hegner, Uzwil und Mario Freiberger, Zürich – beide kennen den Spitzensport, Ursi noch als aktive Elitecurlerin und Mario als langjähriger Aktiver, zuletzt Schweizermeister im Mixed. Er vertritt die Schweiz an der Mixed WM im Oktober 2018..

Der Exekutivrat von SWISSCURLING setzt sich zusammen aus:

Marco Faoro, Mollis, Präsident
Patrik Loertscher, Lutry, Vizepräsident
Jürg Wernli, Castagnola
Freddy Meister, Langnau i.E
Ursi Hegner, Uzwil
Mario Freiberger, Zürich

Der abtretende Präsident, Louis Moser, wurde für seine grossen Verdienste der letzten Jahre, als Ehrenmitgliedschaft von SWISSCURLING aufgenommen. Er prägte sich bei allen Curlerinnen und Curlern in der Schweiz als aufgeschlossenes, kompetentes und professionelles Oberhaupt des Curlingverbandes ein, der immer ein offenes Ohr für Anliegen hatte und diese ernst nahm. Er erneuerte die Statuten und trug massgebend dazu bei, dass SWISSCURLING gestärkt und mit viel Motivation in die Zukunft gehen kann. Es gebührt ihm ein grosses Dankeschön für die unzähligen, geleisteten Stunden für den schönen Curlingsport.

Es wurde an diesem Samstagnachmittag ein weiterer Curler mit grossen Verdiensten als Ehrenmitglied aufgenommen. Es ist dies Philipp Locher vom Curling Club Limmattal. Philipp durchlief in seiner Curlingkarriere, die seit über 50 Jahren dauert, viele Stationen. Als unermüdlicher Schaffer war er Clubpräsident, Verbandspräsident, Teamskip und vieles mehr. Noch heute engagiert sich Philipp mit seinem Curlingshop für die Curlerinnen und Curler – vom Nachwuchsathlet bis hin zum Elitecurler. Curling ohne ihn kann man sich gar nicht vorstellen. Mario Freiberger, neuer Exekutivrat, würdigte Philipp und sprach die Laudatio und sagte unter anderem: «SWISSCURLING, gemeinsam mit all den zig Curlerinnen und Curlern, welche dank Dir die Liebe zum Curling gefunden haben, bedankt sich für diese einzigartige Karriere mit viel Engagement und noch mehr Leidenschaft für den Curlingsport».

 

 

     

Marco Faoro (neu Präsident)                   Ursi Hegner (neu ER)                   Mario Freiberger (neu ER)

    

Philipp Locher                                               Louis Moser  

            
Team Seniorinnen (Susanne Affeltranger, Rosmarie von Rotz, Esther Kobler, Dagmar Frei, abw. Sylvia Schäpper) / Claudio Pescia, Coach Team de Cruz