NEWS

Zug Cablex führt nach dem 1. Teil der Super League Männer

Nach dem ersten Liga-Wochende der Super League, führen die jungen Zuger um Skip Jan Hess mit dem Punktemaximum von vier Siegen. Verfolger mit je drei Siegen sind Bern Inter Appatrade, Dübendrof Rossweid, Bern Zähringer Securitas Direct, Luzern SSO und Adelboden Veriset. Der zweite Teil der Super League finet vom 12. - 14. Januar 2018 in Arlesheim statt.

 

Team Zug Clablex

 

Bei den Junioren A in Gstaad, konnte sich Lausanne-Bern mit Skip Henwy Lochmann, frühzeitig für die Junioren A SM vom Februar in Arlesheim, qualifizieren. Die restlichen 9 Mannschaften kämpfen vom 20.-21. Januar 2018 um die restlichen sieben Plätze.

 

Die Rangliste der Juniorinnen A ist noch deutlicher; für die Schweizer Meisterschaft im Baselbiet, stehen bereits fünf Mannschaften fest. Es sind dies Luzern (Selina Witschonke, Flims-St. Gallen (Raphaela Keiser, Lausanne-Champéry (Marina Loertscher), Wetzikon-Abplanalp AG (Nora Wüest) und Lausanne-Morges-Gstaad (Mélissa Tanner). Sie weisen einen Punktevorsprung auf oder haben die Direktbegegnung gegen die in Frage kommenden 2-Punkte-Teams bereits gewonnen. Die Teams auf den Rängen 6 - 10, kämpfen um die verbleibenden drei SM-Plätze.

 

Wir wünschen allen Curlerinnen und Curler weiterhin viel Erfolg und "guet Stei".