News

WMCC2019: Siege Nummer 4 und 5 für Team de Cruz an der WM

Curling WM Lethbridge.

Das Schweizer Curling Team um Skip Peter de Cruz ist weiterhin nicht zu stoppen. Gegen die Niederlande (7-6) und Deutschland (9-6) folgen zwei weitere Siege. Die Genfer stehen somit bei 5 Siegen ungeschlagen mit Schweden und Kanada an der Tabellenspitze. "Fast Halbzeit und wir stehen dort, wo wir stehen wollen", fasst de Cruz die Situation zusammen. "Es kommen nun aber einige harte Spiele. Wenn wir aber auf diesem Level weiterspielen, wird es mindestens eng werden in diesen Spielen."


Hat alles im Griff - Skip Peter de Cruz (Foto: © WCF / Jeffrey Au)

Einen wichtigen Faktor sieht der 29-jährige dabei in der mentalen Stärke. "Wir müssen einfach weiter machen und nicht zu viel über das Ende der Woche nachdenken." Die 5 Siege am Stück bedeuten die zweitlängste Siegesserie, die je einem Schweizer Männerteam zu Beginn eines WM-Turniers gelungen ist. Den einsamen Rekord stellte das legendäre Attinger-Team vor 45 Jahren auf. Die Dübendorfer gewannen damals an der WM 1974 in Bern alle 9 Spiele der Round Robin, bevor sie vor mehr als 10'000 Zuschauern in der Allmend den Halbfinal gegen die USA verloren.


Volle Konzentration beim Spielen (Valentin Tanner), wie auch beim Wischeinsatz (Benoît Schwarz und Sven Michel). Foto: © WCF, Jeffrey Au

Heute Dienstag warten die Olympiasieger USA um 22.00 Uhr (live auf SRF Sport) und die Titelverteidiger Schweden um 03.00 Uhr in der Nacht auf Mittwoch.

Der komplette Spielplan inkl. Links zu den Live-Begegnungen hier.

Weitere Informationen zum Event können auf der Eventseite abgerufen werden hier.

Das Schweizer Team wird für die diesjährige Herren-WM von Knecht Reisen unterstützt. «Wir sind sehr dankbar für die grosszügige Unterstützung für diesen Event», sagt Geschäftsführer von SWISSCURLING Marc Pfister.

Um mit dem Event auf den Sozialen Medien in Verbindung zu treten werden folgende Kanäle vom WCF gebraucht:

Facebook Twitter: @worldcurling, Hashtag: #WMCC2019 #curling . Um mit SWISSCURLING zu interagieren wird der #swisscurling gebraucht.