News

WMCC2019: Erste Niederlage im Spiel gegen den Titelverteidiger Schweden

Die fulminante Siegesserie des Schweizer Herren-Teams ist gestoppt. Gegen den Weltmeister von 2018 um Skip Niklas Edin gelingt ein guter Start. In den ersten beiden Ends werden die Schweden unter viel Druck gesetzt, was zu einem gestohlenen Stein für die Schweiz und einem gezwungenen Stein für Schweden führt. Im dritten End ist dann Benoît Schwarz unter Druck - gleich gegen vier schwedische Steine setzt er den letzten Stein genau in die Mitte. Das vierte End lenkt das Spiel in die Bahnen der Schweden. Zu viele Fehler auf Seiten der Genfer geben den Schweden die Chance auf ein Dreierhaus. Von da an kontrollieren die Skandinavier das Spiel und gewinnen schlussendlich 9-4.


Zum ersten Mal geschlagen - die Equipe des CC Genève (Foto: © WCF / Jeffrey Au)

Für die Schweiz geht es am Mittwoch mit einem ruhigeren Tag weiter. Im einzigen Spiel des Tages wartet um 22.00 Uhr Schweizer Zeit Korea. 

Der komplette Spielplan inkl. Links zu den Live-Begegnungen hier.

Weitere Informationen zum Event können auf der Eventseite abgerufen werden hier.

Das Schweizer Team wird für die diesjährige Herren-WM von Knecht Reisen unterstützt. «Wir sind sehr dankbar für die grosszügige Unterstützung für diesen Event», sagt Geschäftsführer von SWISSCURLING Marc Pfister.

Um mit dem Event auf den Sozialen Medien in Verbindung zu treten werden folgende Kanäle vom WCF gebraucht:

Facebook Twitter: @worldcurling, Hashtag: #WMCC2019 #curling . Um mit SWISSCURLING zu interagieren wird der #swisscurling gebraucht.