News

WJCC2019: Silber für die Jungs - Bronze für die Girls!

Ein erfolgreicher Abschluss einer tollen Woche - Erstmals seit 2015 gewinnt der Schweizer Nachwuchs wieder zwei Medaillen bei der Junioren Weltmeisterschaft und unterstreicht die tolle Arbeit, welche im Nachwuchs von sämtlichen Coaches, Betreuern und Athleten betrieben wird.

Die Junioren des CC Glarus (Marco Hösli, Philipp Hösli, Marco Hefti, Jannis Spiess, Yves Stocker, Coach Rolf Hösli und Nationalcoach Martin Rios) dürfen sich Vizeweltmeister nennen. Im Finalspiel am Samstag waren die Kanadier den Schweizern zu stark und deshalb bleibt der Weltmeistertitel verdient in Kanada. Das Schweizer Team gab nach 8 Ends und einem 4-9-Rückstand auf.


Die Silver-Boys! (Foto © WCF / Richard Gray)

Dramatisch verlief das Bronze-Spiel der Juniorinnen. Die Schweizerinnen wechselten sich mit den Chinesinnen ab, indem sie jeweils einen Stein schreiben konnten. Nach neun Ends hiess es 4-4 Unentschieden und der letzte Stein lag bei den Chinesinnen. Die Schweizerinnen konnten mit einem schönen letzten Stein den Druck auf die Chinesin so weit erhöhen, dass das Team Flims-St. Gallen (Raphaela Keiser, Selina Witschonke, Laura Engler, Vanessa Tonoli, Nehle Meier, Coach Stephan Keiser und Nationalcoach Manuela Netzer) das zehnte End und somit die Bronzemedaille gewinnen konnten. 


Die Bronze-Girls (Foto: © WCF / Richard Gray)

Weitere Informationen:

Marco Battilana, Chef Nachwuchs SWISSCURLING,
Tel. 079 690 89 05; Mail: marco.battilana@curling.ch