NEWS

Universiade Trials - Doppelsieg für Berner Teams

 

Bern Capitals (Mara Grassi, Roxane Héritier, Adonia Brunner und Jana Stritt), sowie Bern Zähringer Securitas Direct (Marcel Käufeler, Romano Meier, Michael Brunner und Yannick Schwaller) gewinnen die Universiade Trials und werden die Schweiz an der Winter Universiade 2019 in Krasnojarsk (Russland) vertreten.

In der 3-Rink-Halle von Zollbrück im Emmental duellierten sich die Bernerinnen mit dem Team Schaffhausen um Skip Aline Fellmann in einem Best-of-Five Format. Nachdem die Bernerinnen im ersten Spiel sich erst im letzten End den Sieg sichern konnten, entschieden sie Spiel zwei souverän für sich. Das dritte Spiel gestaltete sich ausgeglichen, aber das Team um Jana Stritt sicherte sich auch hier im letzten End den Sieg.

Bei den Herren spielten die Teams St. Galler Bär (Andrin Schnider), Zug cablex (Jan Hess) und Bern Zähringer Securitas Direct (Yannick Schwaller) um das Recht das Schweizer Kreuz in Russland tragen zu dürfen. Die Trials wurden im Modus einer doppelten Round Robin gespielt mit einem allfälligen Final. Zu diesem ist es nicht gekommen, da die Berner sämtliche Partien gewinnen konnten. Die Berner qualifizieren sich somit mit einer 4-0 Bilanz für die Universiade 2019.