News

Strategische Neuausrichtung des Verbandsorgan - Abgang von Christine Urech

Liebe Curlingfamilie 

Mit unserer strategischen Neuausrichtung im Bereich «Verbandsorgan», hat der Exekutivrat einem Rendering vom bestehenden Hit & Roll zugestimmt. Dieser Entscheid hat zur Folge, dass wir uns von Christine Urech, welche seit 2018 für die redaktionelle Arbeit zuständig war, per Ende Juli 2019 trennen mussten. 

Die Basis für unseren Entscheid liegt in den uns zugekommenen Angeboten, welche als Folge unserer Ausschreibung eingereicht wurden. Mit Reto Seiler (Univex AG), besser bekannt als «Superfox», konnten wir einen neuen redaktionellen Partner gewinnen, welcher die Curlingszene bestens kennt. Über die Neuerungen und das Rendering werden wir Euch in der kommenden Ausgabe vom Oktober berichten. Wir sind überzeugt, mit den Neuerungen den Nerv der Zeit getroffen zu haben. 

Christine hat stets hervorragende Arbeit geleistet und uns mit den vergangenen Ausgaben grosse Freude bereitet. Im Namen der gesamten Schweizer Curlingfamilie danke ich Christine für ihr Engagement für unseren Sport sowie den Verband und wünsche ihr für den weiteren Lebensweg viel Freude. 

Namens des Exekutivrats 

Marco Faoro 

Präsident