News

Spitzencurling am ersten internationalen Mixed Double Turnier in Biel

Die World Curling Tour gastierte während vier Tagen in Biel. Die Premiere des PEUGEOT Mixed Doubles Masters bot alles, was das Sportlerherz begehrt: Überraschungen, Enttäuschungen und allem voran Sport auf dem allerhöchsten Niveau. Von den 32 internationalen Teams setzte sich am Schluss das Team aus Bern durch. In einem packenden Finale gewann Michèle Jäggi und Marc Pfister gegen das Team aus Zürich (Marlene Albrecht und Matt Wozniak) und holte sich damit überraschend den ersten gemeinsamen Sieg auf der World Curling Tour.


OK-Präsident Büehlmann überreicht dem Siegerteam Jäggi/Pfister den Winner's Check über CHF 2'100.-.

Die Segel früh streichen musste das Nationalteam aus Schottland (Gina Aitken und Scott Andrews). Die Weltnummer 3 unterlag bereits im Achtelfinale gegen die späteren Viertplatzierten aus Norwegen (Skaslien/Nedregotten, Weltnummer 5). Enttäuscht waren kurz nach dem verlorenen Halbfinal auch die Olympia Silbermedaillengewinner von 2018 und Führenden der Weltrangliste Jenny Perret und Martin Rios. Perret ist in Sutz am Bielersee aufgewachsen und schon als kleines Kind in der Curlinghalle Biel auf dem Eis gestanden. Nur zu gerne hätte sie die Erstausgabe des PEUGEOT Mixed Doubles Masters vor heimischem Publikum gewonnen. Das Bronzemedaillen-Spiel gewannen sie aber souverän im letzten End und bauen damit ihren Vorsprung in der Weltrangliste weiter aus. 

Der OK-Präsident Herbert Bühlmann ist mit dem Turnierverlauf sehr zufrieden. Viele Nationalteams haben das Turnier in Biel als Hauptprobe für die unmittelbar bevorstehende Mixed-Doppel-Weltmeisterschaft genutzt. Dadurch sei das Niveau der Teilnehmer äusserst hoch gewesen. Von den Eisbedingungen in der Curlinghalle Biel, welche auch das Nationale Ausbildungszentrum beherbergt, waren die Spitzen-Curler und -Curlerinnen angetan. Die 18-köpfige chinesische Delegation entschied sich nach der ersten Runde sogar kurzfristig, ihren Aufenthalt in Biel zu verlängern und ihre WM-Vorbereitung in der hiesigen Halle zu bestreiten.

Das neunköpfige OK hat eine erneute Ausgabe des PEUGEOT Mixed Doubles Masters im nächsten Jahr bereits bestätigt. Die Stadt Biel gewinnt mit dem Curlingturnier einen weiteren Sportanlass mit internationaler Bedeutung und wird in Zukunft ein fixer Punkt im Kalender der World Curling Tour darstellen.

Schlussresultate: https://masters.curling-biel.ch/Results.html

Weitere Auskünfte:

- Hermann Vögtli, Verwaltungsratspräsient Curlinghalle AG Biel (Tel.: 079 370 23 06)

- Herbert Bühlmann, OK-Präsident PEUGEOT Mixed Doubles Masters (Tel.: 079 649 83 49)