News

angle-left Tagesbericht zum fünften Spieltag

Oberwallis und Genf im Final – Aarau und Bern Zähringer unter Druck

Mit Siegen gegen ihre strengsten Widersacher ziehen Oberwallis und Genf in den Final ein. Gegen Aarau folgt dem 8:5 im ersten Spiel nun ein 8:6. Während vor zwei Tagen vier gestohlene Steine in den ersten beiden Ends den Ausschlag gaben, ging Oberwallis in diesem Spiel mit vier geschriebenen und einem gestohlenen Stein bis zum 6. End mit 5:3 in Führung. Diese verteidigten sie sicher.

Bern Zähringer war wiederum nah dran. Die Vorentscheidung brachte letztlich ein Steel der Genfer nach einem misslungenen letzten Stein der Berner im 8. End zum 5:3. Dieses gewonnene End brachte den Genfern den letzten Stein im letzten End. Diesen nutzten sie auch in einer herausfordernden Situation mit einem Draw auf’s Dolly sicher. Bern Zähringer steht nun in den Spielen gegen Zug SSO und Lausanne Olympique unter Druck, um nicht plötzlich noch den Final zu verpassen nach dem heute in der letzten Round Robin verlorenen Spiel gegen St. Gallen.

Langenthal gewann sein Spiel gegen Wetzikon klar mit 10:2. Ein Dreier bereits im 3. End war vorentscheidend. Wetzikon riskierte viel und musste sich 5 Steine im 6., 7. und 8. End stehlen lassen.

Lausanne Olympique revanchierte sich gegen Zug SSO für die Niederlage vom Morgen. Ein gestohlener Stein im 9. End nutzten sie zur 5:4-Führung. Die Zuger konnten im letzten End nur einen Stein schreiben. So kam für die Zuger, was kommen musste: Die Waadtländer nutzten den letzten Stein zum 6:5.

Zug SSO und Lausanne Olympique bei den Männern schaffen sich den Zugang zu den Medaillenspielen – Quasifinals in der ersten Zwischenrunde

Am Mittag standen heute die letzten Entscheidungen zur Qualifikation für das Spiel um die Medaillenplätze bei den Männern und die erste Zwischenrunde an.

Die spannende Ausgangslage: Das Direktduell zwischen Lausanne Olympique und Zug SSO entschied über den Einzug in die Zwischenrunde. Adelboden musste gegen Zug cablex gewinnen damit sie um die Medaillen spielen können. Zug cablex seinerseits musste auf einen Sieg von Lausanne Olympique hoffen.

Und das wurde gespielt: Zug SSO lag nach zwei gestohlenen Steinen im fünften End 1:3 zurück, reagierte stark und konnte dank zwei perfekt gespielten Ends mit 5:3 in Führung gehen. Diese verteidigten sie mit einem Nullerend und zwei weiteren gestohlenen Steinen souverän. Der erforderliche Sieg wurde mit 7:3 eingefahren.

Adelboden fand nie ins Spiel, spielte insbesondere zu Beginn zu wenig präzise und musste im 3. End einen Dreier hinnehmen. Zug cablex verteidigte stark und baute den Vorsprung auf 6:1 aus mit drei gestohlenen Steinen in den nächsten Ends. Adelboden misslang im 7. End alles, beendeten Spiel und Schweizermeisterschaften mit einer klaren Niederlage.

Die bereits ausgeschiedenen Teams Glarus Belvédère und St. Gallen zeigten, zu was sie doch auch fähig sind. Beide vermochten die Topteams Genf und Bern Zähringer stark zu fordern. Genf musste im 4. End sogar ein Viererhaus hinnehmen und lag 2:5 zurück. Wann hatten die WM-Bronzemedaillengewinner sowas zum letzten Mal erlebt? Doch eine Blösse gaben sie sich nicht und drehten das Spiel bis zum 9. End in eine 9:8-Führung.

Auch St. Gallen schrieb gegen Bern Zähringer einen Dreier im 7. End und lag so mit 8:7 in Führung, trotz eines Viererhauses der Berner im 2 End. Die Überraschung gelang.

Resultate 1. Zwischenrunde der Frauen

Wetzikon Abplanalp AG / Wüest Nora – Langenthal / Feltscher-Beeli Binia 2:10

Aarau HBL / Tirinzoni Silvana – Oberwallis / Stern Elena 8:2

Alle Resultate der Frauen

Resultate 7. Spielrunde der Männer

Zug SSO / Lottenbach Lucien – Lausanne Olympique / Klossner Jan 7: 3

Glarus Belvédère Asset Management / Hösli Marco – Genève / De Cruz Peter 8:10

Bern Zähringer SECURITAS Direct / Schwaller Yannick – St. Gallen / Schnider Andrin 9:10

Adelboden / Pfister Marc – Zug cablex / Hess Jan 1:12

Resultate 1. Zwischenrunde der Männer

Bern Zähringer SECURITAS Direct / Schwaller Yannick – Genève / De Cruz Peter 5:6

Zug SSO / Lottenbach Lucien – Lausanne Olympique / Klossner Jan 5:6

Alle Resultate der Männer

Text: Ueli Hirt - Medienverantwortlicher SM Thun