Schweizer Curlerinnen siegen auch gegen Schottland

An der Weltmeisterschaft in North Bay, Kanada, ist der Schweizer Zug mit Skip Binia Feltscher, Irene Schori, Franziska Kaufmann und Carole Howald, angerollt. Sie schlagen – nach dem Sieg gegen Japan – auch die Schottinnen um Skip Hannah Fleming mit 10:2 nach sieben Ends.

 

Die beiden Starttage sind weggesteckt und der Fokus auf den restlichen Round Robin-Runden. Diese ist noch lang und geht an dieser WM über 12 Spiele und da ist noch alles möglich.

 

Die Schottinnen waren in diesem Spiel vom Montag nie wirklich eine Gefahr, zu kompakt und sicher spielten unsere Schweizerinnen in diesem Game. Das klare Resultat nach sieben End spricht eine deutliche Sprache. Binia Feltscher und ihr Team benötigten lediglich drei zählende Ends um auf die 10 Steine zu kommen.

 

Die Schweizerinnen liegen nach fünf Spielen auf dem 7. Rang.

 

Es geht nun heute Dienstag weiter mit den Spielen gegen die USA und Schweden. Es sind sicher keine leichten Gegnerinnen und wir wünschen unserem Quartett und dem ganzen Staff viel Erfolg und «guet Stei».

 

Nächste Spiele der Schweizerinnen:

Dienstag, 20. März 2018, 14.00 Uhr (19.00 MEZ), Schweiz v. USA

Dienstag, 20. März 2018, 19.00 Uhr (00.00 MEZ), Schweiz v. Schweden