News

"Nicht konstant genug" - Kein Erfolg am China Open für Perret / Rios

Curling im Juni – das kennt man von Sommerturnieren, bei welchem der Spass definitiv im Vordergrund steht. Für die Mixed Doubles Elite der Welt gab es vergangene Woche in China aber bereits ein erstes Mal für die kommende Saison Punkte und Geld zu gewinnen – und zwar richtig viel Geld. Die Turniersieger aus Kanada (Peterman/Gallant) reisten mit einem Check über 28'500 kanadische Dollar zurück in ihre Heimat.

"Das Turnier war top organisiert", erklärt Martin Rios über das Turnier in China. "Doch die Eisbedingungen waren aufgrund der Hitze nicht einfach. Das Eis hat sich stark verändert und wir konnten uns leider nicht schnell genug anpassen."

Im stark gespickten Teilnehmerfeld konnte das Schweizer Team um Jenny Perret und Martin Rios nur gegen das chinesische Duo Liu/Zou gewinnen und musste sowohl gegen Finnland (Kauste/Kauste), USA (Anderson/Dropkin), Italien (Romei/Retornaz) und Tschechien (Paulova/Paul) als Verlierer vom Eis.

Resultate: Link