News

Die Weltmeisterinnen sind zu Hause - Empfang am Flughafen Zürich

Die Weltmeisterinnen sind wieder zu Hause. Bei einem von SWISSCURLING organisierten Apéro wurde mit zahlreichen Fans angestossen. "Der Empfang ist gewaltig - man wird sich langsam bewusst, dass man etwas ganz Grosses erreicht hat", sagt Tirinzoni am Flughafen Zürich. "Ich habe Gänsehaut pur - es ist überwältigend, dass so viele Leute gekommen sind um mitzufeiern."


Auch zahlreiche junge Fans waren beim Empfang mitdabei. (Foto: Martin Graf)

"Der Event war extrem anstrengend. Wir hatten 15 Spiele à 3 Stunden in 8 Tagen - da hat es sich ausgezahlt, dass wir eines der fittesten Teams am Start waren", sieht Tirinzoni einen Grund für den Erfolg. "Wir haben uns gesteigert durch die Woche. Wir wussten immer, dass wir besser spielen können und haben bis zum Schluss Vollgas gegeben", bestätigt Pätz die Aussage von Tirinzoni.


Zahlreiche Fans bereiteten den Weltmeisterinnen einen gebührenden Empfang. (Foto: © Martin Graf)

Viel Zeit für Regeneration bleibt den Aarauerinnen nicht - bereits Mitte April geht es in Toronto (Kanada) weiter mit dem nächsten Grand Slam (Players' Championship).

Beitrag vom Schweizer Fernsehen SRF