Webcontent-Anzeige Webcontent-Anzeige
SWISSCURLING Jubiläums-Gala 2017

Samstag, 7. Oktober 2017

Informationen und Anmeldeformular

 

Badenmasters 2017

Veranstaltungen

Asset Publisher Asset Publisher
Mehr Sie haben das Seitenende erreicht
Webcontent-Anzeige Webcontent-Anzeige

Asset Publisher Asset Publisher
Zurück

3T in Tenero

Das Nationalkader von Swisscurling ist letzten Sonntag ins Tessin gereist um wieder einmal am 3T Camp teilzunehmen. Der Wetterbericht meldete für die gesamte Woche wunderschön und somit stand einer super Woche nichts mehr im Weg

Am Montag morgen ging es früh schon los mit einem kleinen OL wo die Teams verschiedene Aufgaben wie zum Beispiel einen Salvatore zu finden oder auch einen alten Mann mit Beret (laut Rios ein typischer Italiener) lösen mussten. Nachdem es alle pünktlich ins Ziel geschafft hatten ging es weiter mit zwei Sportlektionen und am Nachmittag durften wir dann Stand-Up Paddeln gehen. Der Tag wurde am späten Nachmittag mit einem Tennismatch abgerundet.

Der Dienstag war am Morgen um einiges ruhiger als der Vortag. In der ersten Stunde hatten die Atlethen die Wahl zwischen Disc-Golf und Bike-Polo und im Anschluss hatten wir eine Schulung von Antidoping mit anschliessendem Training wo die drei Hauptbestandteile des 3T « Excellence», «Friendship» und «Respect» behandelt wurden. Am Nachmittag spielten wir eine Runde Skaterhockey und schlossen den Tag mit einem geführten Abend von Binia Feltscher ab.

Am Mittwoch ging es früh morgens direkt in den Kraftraum und anschliessend konnte man wählen ob man lieber Hip-Hop tanzen oder Bogenschiessen gehen will. Nach dem Mittagessen hatten wir eine Atlethenschulugn worin es um die Karriereplanung ging und am Abend bekamen wir frei um uns für die bevorstehende Wanderung am Donnerstag vorzubereiten.

Wie schon erwähnt ging es am Donnerstag früh morgens los mit einer langen Wanderung. Das Ziel war der Sassariente welcher gut 1500 Höhenmeter über dem Camp lag. Nach ca. 4 Studen Aufstieg waren alle oben auf dem Gifpel angekommen und konnten dank top Wetter sogar bis ins Camp hinunter sehen. Der Abstieg entpuppte sich fast noch als anstrengender als der Aufstieg doch am Ende des Tages sind alle wieder im Camp angekommen. Am Abend nahmen noch 6 Athleten am Mini-Super-10-Kampf teil und Reto schaffte es sogar bis ins Finale.

Dem Ende immer näher kommend standen alle am Freitag morgen mit etwas Muskelkater wieder auf den Beinen. Nach dem morgentlichen Power-Yoga mit unserm Guru Jan fühlten sich alle wieder fit und munter. Am Nachmittag spielten alle gemeinsam noch eine Runde Ultimate und bereiteten sich anschliessend für den gemeinsamen Abschluss vor. 

Am Samstag morgen stand nur noch das Fussballspiel mit dem am Freitag angereisten Regionalkader an und somit war das Camp auch schon an seinem Ende angelangt. 

Ein riesengrosses Dankeschön an Schluni und Rios für die Organisation, die geleiteten Trainings und auch speziell noch dem grossartigen Preissponsor ShotShop.
Bericht: Mélissa Tanner und Oliver Inniger


Webcontent-Anzeige Webcontent-Anzeige

Webcontent-Anzeige Webcontent-Anzeige

Mediathek

Webcontent-Anzeige Webcontent-Anzeige
Mixed Doubles WM 2017 xx:xx Minuten

Gold Medal Game
World Mixed Doubles Curling Championship 2017
Kanada : Schweiz
 

 

 

Abspielen
Mixed Doubles WM 2017

HIGHLIGHTS: Schweiz : Russland
23.04.2017

SWISSCURLING Live-Streaming

Hier sind die Meisterschaftsspiele ersichtlich
Link ==> YouTube-Kanal

Webcontent-Anzeige Webcontent-Anzeige

Webcontent-Anzeige Webcontent-Anzeige